Donnerstag, 9. März 2017

Eine Männerkarte mit persönlicher Note

Im alten Jahr erreichte mich ein Auftrag von Andreas M. Er bat mich für seinen 40. Geburtstag die Einladungen zu entwerfen. Männerkarten sind für mich immer eine Herausforderung. Aber gerne nahm ich seinen Wunsch an und inzwischen kann ich stolz berichten, dass 70 Karten gefertigt wurden. Die Kartentechnik habe ich aus einem meiner 3 Technik-Bücher ausgewählt. Sie heißt "Corner-Fold-Card".


Corner-Fold-Card 


Clean & Simpel, so war sein Wunsch. In Absprache mit Andreas, habe ich die Grundfarbe Savanne in Kombi mit Espresso und Vanille benutzt.

Gestempelt habe ich die Initialien mit dem Brushwork Alphabet und den Schriftzug "Einladung" aus einem älteren Set "Geburtstagswunsch". Beides in Espressobraun.


Als Aufleger habe ich das Stanzschablonen-Set Quadrat mit doppelten Stichen von CREAlies verwendet, welches ich bereits jetzt schon in's Herz geschlossen habe. Das kleine Oval am Leinenfaden diente für den Namen des geladenen Gastes. So konnte man die Karte ohne Kuvert übergeben und die Schönheit der Einladung wirken lassen.


Crea-Nest-Lies XXL No. 34 Double Stitch

Der Stickrahmen macht was her. Zudem gibt es die Stanzschablonen noch in vielen anderen tollen Designs. 


Ich habe sie 2016 bei der Facebook-Gruppe  "Wo Hobby wenig kostet" durch Ellen Roch gekauft, aber wer bei Facebook keinen Zugang haben sollte, kann gerne auch bei Bieni's Basteloase rein klicken, dort sind sie ganz neu im Sortiment!



Hier ein paar Impressionen von der Produktion. 
welche tatsächlich in Massenproduktion ausgeartet ist. 

Nach einer gefühlten Ewigkeit, war es dann so weit! Das Shooting konnte auf dem frisch geputzten Fußboden stattfinden, denn der Tisch war irgendwie zu klein.



Inzwischen sind die Einladungen an Andreas übergeben und sicher weitgehend verteilt worden. Ich hoffe dass es für Andreas ein berauschendes Fest sein wird, mit der Familie, all seinen Freunden, Bekannten und all denen, die zum Fest geladen sind.

Euch noch einen schönen Donnerstag.
Liebe Grüße - Eure Miri