Dienstag, 28. März 2017

Osternester im Eierkarton

Heute zeige ich Euch, wie Ihr das etwas andere, kleine Osternest gestalten könnt.

Mit Neuerscheinung des Frühjahr-/Sommerkataloges von Stampin Up zogen auch die Mini-Eierkartons im Hause "MIRI" ein. Diese eignen sich hervorragend für folgende kleine Osternester.


Osternester im Eierkarton

Zum Verzieren habe ich aus meinem Designerpaket von Bieni's Basteloase das Designerpapier Kärtchenbogen "Häschen und Vögelchen gold" von Alexandra Renke verwendet.


Designerpapier Häschen & Vögelchen "Alexandra Renke"


Mit den Crea-Lies XXL Double Stitches habe ich aus dem Designerpapier das Quadrat ausgestanzt. Das Format des Designerpapierstreifens entsprach nicht ganz dem Format des Quadrates, so hatte der Rahmen nur oben und unten die Nähoptik, was mich persönlich nicht störte. Unterlegt habe ich mit Saharasand in einer Rahmengröße größer. 

Die Holz-Streuteile "Vögel & Vogelhäuser" von Rayher passten perfekt zu den Reisigzweigen des Papieres. Dazu habe ich noch die Stanzschablone "Blätterkranz" von Rayher in Farngrün von Stampin' Up verwendet.


Im Deckelinneren habe ich passend zu dem Layout außen diese hübschen Vögelchen gewählt. Um farblich einen passenden Akzent zu setzen, habe ich mit Espressobraun unterlegt. Mit 3-Dimensonals habe ich dann geklebt. Die Rahmen von Crea-Lies sind vielseitig einsetzbar. Ich möchte sie nicht mehr missen.


Hier sehr Ihr es nochmal besser!

 

Das 2. Osternest habe ich mit einer Banderole aus dem besagten Papier vom Hause RENKE verziert. Im Mittelpunkt steht hier der Bleistifthase. 


Beim Abnehmen der Banderole kommt nochmals ein Häschen zum Vorschein, damit die Schachtel nicht ganz so kahl und nackt wirkt. Den Hasen habe ich mit der Die von Rayher "Blooming Egg" gestanzt. Eine Schleife wurde noch mit der Elementstanze Schleife von Stampin' Up gefertigt. Etwas Leinenfaden und 1 Glitzersteinchen - fertig war die Banderole.


Total filigrane Zeichnungen finden sich auf dem Designerpapier.



Im Inneren dann wieder der Hase umrahmt in Farngrün.


Sieht er nicht hübsch aus, wie er seine Ohren spitzt.


Das Nestinnere habe ich jeweils mit Lindt-Häschen und Schokoeier von Merci gefüllt, nachdem die Lindt-Hühner definitiv zu groß waren!!!

Alle verwendeten Materialien nochmals im Überblick:

Designerpapier Kärtchenbogen Häschen und Vögelchen
von Alexandra Renke

https://www.bienis-basteloase.de/papier/alexandra-renke/


Holzstreuteile Vogelhäuschen & Vögel von Rayher

https://www.bienis-basteloase.de/embellishments-und-verzierungen/holz-streuteile/

Die DIE-Stanzschablonen findet Ihr ebenfalls bei Bieni's Basteloase. Folgt bitte diesem Link:

https://www.bienis-basteloase.de/stanzen/stanzschablonen-dies/rayher/

Blooming Egg von Rayher

Blätterkranz von Rayher



Vielleicht gefällt Euch meine Idee der Osternester im Eierkarton.
Etwas Zeit bleibt noch für Bestellungen, sofern Euch der ein oder andere Artikel fehlt oder gefällt.

Natürlich gilt wie immer so lange Vorrat reicht!!!

Sabine von Bieni's Basteloase freut sich über Euren Besuch und wenn Ihr Bedarf an Stampin' Up Produkten habt, lasst es mich einfach wissen.

Schönen DIENSTAG . Eure Miri
tl

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Die Eierkartons hast du perfekt abgestimmt. Innen wie aussen einfach wunderschön.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Iris,
    deine Eierkartons sehen wirklich super stylisch aus. Da bekommt doch glatt jeder Hase Lust dort sein Nest zu bauen.
    Viel zu schade es nur zu Ostern hinzustellen.
    Vielen Dank für deine Inspiration.
    Ich drück dich.
    Ganz liebe Grüße. Mel ❤

    AntwortenLöschen