Samstag, 21. März 2015

Kleine ganz groß - Karte zur Geburt

Babyglück im Kollegenkreis.
Gerne habe ich hierfür eine Karte gestempelt.

Karte zur Geburt mit Stampin Up
 Gewählt habe ich die Farben Flüsterweiß, Schiefergrau und Zartrosa.
 
 
Verwendet wurden das Set "Kleine ganz groß".
Wellenkreis-/ und Kreisstanze kamen ebenfalls zum Einsatz
und die Embosslits Schmetterlingsgarten.

Alphabet-Drehstempel für persönliche Daten.
Der Alphabet Drehstempel ist toll für persönliche Daten und die Schleifen Elementstanze - einfach schön, findet Ihr nicht??
 
Nun wünsche ich Euch ein erholsames Wochenende.
 
Eure Miri
 

Samstag, 14. März 2015

Aus Schnecken Hasen zaubern....

Heute Mittag habe ich im TM 31 einen Hefeteig geknetet und während der so gegangen ist kam mir die Idee den PIN von Pinterest in die Tat umzusetzen.
 
Kurz um es sind kleine Hasen entstanden, die ich aus Schnecken geformt habe.


Hasen aus Hefeteig

 Die Entstehung war ganz einfach, schaut mal:
 
 
Den Hefeteig in gleichgroße Bälle teilen.
 
 
Jeden einzelnen Ball nochmals teilen in
1 großen für den Körper,
1 kleineren für den Kopf
und 1 mini für den Schwanz.
 
 
  • Aus dem größten Ball eine Nudel rollen.
  • Aus dem mittleren den Kopf formen und mit einem Messer die Ohren einschneiden.
  • Aus dem kleinsten den Schwanz legen.
  • Aus einer Rosine oder einem Schokotropfen das Auge markieren.
 
 
So sieht es dann in etwa aus.
 
Alle Häschen mit Eigelb oder Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen 160 - 180 Grad ca. 12 - 18 Minuten goldgelb backen.
 
Hefeteig für Ostern - mal anders.
Ich habe 9 Häschen gebacken, leider sind 3 gleich in den Mund meiner Kinder und in den des Nachbarkindes gehoppelt.

Hmmm - lecker !
Schönes Wochenende wünscht Euch
 
Eure Miri
 

Montag, 9. März 2015

Fortsetzung vom 6. Kartentausch / Frühjahr/Ostern

Sicher wartet Ihr schon gespannt auf die frühlingshaften Karten?
Na dann will ich Euch nicht mehr länger warten lassen.
Zudem möchte ich heute meine neuen Blogleserinnen Sigrid, Grete und Line's Worl begrüßen...
 
 Here we go!
 
 


Renka Bierschwall

 
Christine Kowalski (leider ohne Blog)
 
 
Susanne Bentenrieder (leider ohne Blog)

Verena Meyer zu Westrup (leider ohne Blog)
 
Verena Meyer zu Westrup (leider ohne Blog)
 
http://bykeksie.blogspot.de/
Verena Meyer zu Westrup (leider ohne Blog)
 




Tanja Ahlers (leider ohne Blog)



 
Hier nochmal Grit's Karte in geöffnetem Zustand.
 
So das war's zum Thema Frühjahr/Ostern. Ich hoffe wir konnten Euch etwas inspirieren. Das schöne ist wieder, jede Karte ist individuell trotz mehrfach gleicher Stempelsets. Unser nächster Aufruf zum Kartentausch steht. Mehr wird noch nicht verraten. Aber Bilder werden folgen. Genießt nun die Frühlingssonne, es ist herrlich draußen ;-)
 
Dir liebe Verena nochmal ein dickes Dankeschön für die Organisation und die Mehrkartenproduktion und allen Beteiligten - es hat mich sehr gefreut mit Euch zu tauschen.
 
Eure Miri

Sonntag, 8. März 2015

6. Karten-Swap / Frühjahr/Ostern

Am 14. Dezember gab es einen neuen Aufruf in der Facebook Gruppe Stempel-Freunde / Deutschland für den 6. Karten-Swap mit dem Thema Frühjahr/Ostern. Verena hat sich bereit erklärt die Organisation durchzuführen und gerne bin ich ihrem Aufruf gefolgt.
 
Dies ist meine frühlingshafte Karte, nochmals mit der Bokeh-Technik, die mich total fesselt.
 
Bokeh-Technik mit Schmetterling
 
Ich hatte dieses Mal den Mut für eine schlichte Karte, denn die Technik wirkt schon alleine.
Verziert habe ich mit einem der neuen Thinlits Formen Schmetterling. Das Etikett wurde mit einem Spruch aus dem Set "Tafelrunde" gestempelt und mit dem Extragroßen Oval gestanzt.

Kartentausch Frühjahr/Ostern
17 Karten gingen auf die Reise und wunderschöne Karten kamen im Tausch zurück, die ich gestern in Empfang nehmen durfte. Ich werde sie heute noch schön für Euch fotografieren und in den nächsten Tagen auf den Blog stellen.
 
Schönen sonnigen Sonntag
 
Eure Miri

Mittwoch, 4. März 2015

Ich war mutig ...

Über Pinterest kam ich auf diese Seite klick.....
 
Sie beschrieb, wie man Acrylplatten der Big Shot durchaus wieder restaurieren könne. Das heißt, verbogene Platten, die mit eingeschlossenen Stanzrückständen durch Papier oder Cardstock verbraucht und unansehlich oder fast ungebrauchlich geworden sind, müssen nicht unbedingt entsorgt werden.
 
Vorausgesetzt man hat etwas Alufolie, einen Backofen, schwere Auflaufformen oder hitzebeständige Gefäße und den entsprechenden Mut folgendes auszuprobieren: 
Meine Stanzplatten vorher - ganz schön verbogen
Meine Stanzplatten nachher - fast gerade
vorher
nachher


 Was ist zu tun...

Ihr wickelt Eure Stanzplatten einzeln in Alufolie ein.
Den Backofen inzwischen auf 170 Grad vorheizen.
 
Acrylplatten in Alufolie einzeln einwickeln.
 
 
Übereinander auf ein Backblech legen und mit Steingut oder feuerfesten Formen beschweren. Packt ziemlich an Gewicht was drauf, damit die Krümmung korrigiert werden kann.
 
Danach in den Backofen schieben bei 170 Grad und 30 Minuten ausharren!
 
 
Gönnt Euch in der Zeit ruhig einen KAFFEE oder TEE und seid unbesorgt, es wird funktionieren!
 
Ich bin ehrlich gesagt wie ein hungriger Tiger vor dem Ofenloch gestanden und hatte Angst nach dieser Aktion gleich noch eine Bestellung für neue Acrylplatten aufgebeben zu müssen.
 
 
Nach der vorgeschriebenen Zeit das Backblech mit dem Hab und Gut herausnehmen abkühlen lassen.
VORSICHT - sehr heiß!
 
Danach habt Ihr  sicher wieder Freude an den Stanzplatten und könnt das gesparte Geld für hübsche Stempel oder anderes Zubehör ausgeben.
 
Gutes Gelingen
 
 Eure Miri
 
PS. Ich werde sicher nochmals Wiederholungs-Täter ;-)