Sonntag, 30. November 2014

December Inkspiratons und tolle Gewinnchancen

Unsere Teams sind inzwischen mächtig gewachsen - so können wir Euch jedem Tag im Dezember tolle Inkspirationen rund um Stampin Up präsentieren. 

Nur für EUCH!!

In der Zeit vom 01.12. bis 31.12.2014
Lasst Euch verzaubern und inspirieren durch unsere December Inkspiration, die morgen, Montag, den 01.12. bei Marion startet. Das Schöne ist, sie endet nicht wie ein Adventskalender am 24.12.  - NEIN - sondern wahrlich erst am 31.12.2014.

Wir hoffen Ihr seid dabei beim Türchen öffnen und freut Euch mit uns auf einen kreativen Dezember mit vielen Ideen rund um Stamin Up. Es winken auch tolle Gewinnchancen.

01   02   03   04   05
06   07   08   09   10
11   12   13   14   15
16   17   18   19   20
21   22   23      24   25
26   27   28   29   30
31
Die Spielregeln hierzu erfahrt Ihr morgen ab 8:00 Uhr hier auf meinem Blog oder bei Marion.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und Eure Kommentare!

Eure Miri

Donnerstag, 27. November 2014

Mahlzeit - Heute zeige ich Euch eines meiner Leibgerichte....

nämlich Krautkrapfen, so wie sie früher meine Oma immer für uns gemacht hat.
Bei dem kalten Wetter draußen isst man nun wieder etwas deftiger! Und so gab es vor kurzem bei uns eben meine Leibspeise.

Nudelteig belegt mit Sauerkraut und Schinkenspeck

 
Lecker oder?

und so schön knusprig!
Für alle die es nachkochen wollen kommt hier das Thermomix-Rezept aus dem Buch "Kochen hat Saison".

Zutaten:
Teig
380 g Mehl
2 Eier
1/2 TL Salz
1/2 TL Öl
70-80 g Wasser

Füllung und Fertigstellung
50 g Butter in Stücken, und etwas mehr zum Einfetten
1 altbackenes Brötchen (ca. 50 g) in Stücken
1 Zwiebel halbiert
200 g Speckwürfel
500 g Sauerkraut
540 g Wasser
1 Würfel Gemüsebrühe
Salz nach Geschmack

Zubereitung Teig:
1. Mehl, Eier, Salz, Öl und Wasser in den Mixtopf geben, 1 Min./Mixtopf geschlossen/Teigstufekneten, aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit die Füllung vorbereiten.

Füllung und Fertigstellung
2. Varoma-Einlegeboden fetten.
3. Brötchen in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
4. Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
5. Butter zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
6. Speck, Sauerkraut und 40 g Wasser zugeben und 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.
7. Zerkleinerte Brötchen , 10 Sek./Linkslauf/Stufe 3 unterrühren und mit Salz     abschmecken.
8. Teig auf einem bemehlten Geschirrtuch zu einem Rechteck (30 x 40 cm) ausrollen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen.
9. Danach den Teig von einer langen Seite beginnend, mit Hilfe des Tuches aufrollen und mit einem sehr scharfen Messer in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden. Die Krautkrapfen mit der Schnittfläche nach unten dicht nebeneinander in den Varoma-Einlegeboden legen und etwas flach drücken. Mixtopf umspülen.
10. 500 g Wasser und Brühwürfel in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen 30 Min./Vaeroma/Stufe 1 garen und warm servieren.

Ich habe die Krautkrapfen mit Butterschmalz in der Pfanne gebraten, so wie früher bei Oma.

Nun hoffe ich auf gutes Gelingen und wünsche Euch einen guten Appetit.

Eure Miri

Bei mir hält sich der Appetit heute sehr in Grenzen, die Grippe hat mich erwischt, ich werde mir nun ein Süppchen kochen :-(

Freitag, 14. November 2014

Namenskärtchen zum 75. Geburtstag

Nachdem bei uns am 22. November eine Familienfeier stattfindet, habe ich gerne den Auftrag für die Namenskärtchen aller 38 Gäste übernommen.

Namens- bzw. Tischkärtchen gefüllt mit Ferrero Küsschen
 
 Ich habe mich für eine kleine Verpackung entschieden, die man bekanntlich gerne an Freunde oder Gäste weitergibt.

 Namenskärtchen als Verpackung mit Stampin Up
 
Da die Gaststätte in weiß die Tische eindecken wird, habe ich mich für die Farben Brombeermouse und Wasabigrün entschieden, um etwas Farbe ins Spiel zu bringen. Auch mit 75. freut man sich noch über frische, leuchtende Farben.
 
Verwendete Materialien: Big Shot, Prägefolder Punktemeer, Handstanzen Wellenoval & kleines Oval, Punchboard zum Abrunden der Kanten, Lochzange und Schleifenband in Brombeermousse.
 
Der Schriftzug wurde mit dem PC geschrieben und die Blumenranke stammt aus einem älteren Stempelset den Ti Tags, das es leider nicht mehr im Katalog zu erwerben gibt.
 
Ich wünsche Euch nun einen guten Start in das hoffentlich erholsame Wochenende. Ich muss mich nun mit lauter Auftragsarbeiten endlich mal an meine Weihnachtskarten machen. Die Weihnachtsbäckerei startet auch noch am Wochenende. Oh weh, die Zeit rast im Moment wie im Flug! Geht es Euch auch so?
 
Eure Miri
 

Samstag, 8. November 2014

Für immer & ewig

Hochzeiten sind immer ein schöner Anlass.  Um so mehr habe ich mich gefreut, als mir Birthe aus Wesseling bei Köln mir für ihre Hochzeit im Dezember den Auftrag gab, Hochzeitseinladungen zu gestalten.

Das Motto zur Hochzeit ist Feuer & Eis.....

Oh weh, dachte ich ich im ersten Moment..... mein Stampin Up Equipment hat gar nichts zu bieten, was das Thema wiederspiegeln würde....

Aber dann kam mir eine Idee....

Hochzeitseinladung mit Stampin Up
Den Hintergrund habe ich mit dem Hintergrundstempel "Hardwood" in silber auf Flüstergrau gestempelt. Ich hoffe Ihr könnt das auf dem Foto erkennen? In echt glitzerte es noch viel mehr.

In Kombi mit dem chiliroten Cardstock haben wir das Farbenflair von Feuer & Eis aufgegriffen. Die Big Shot kommt bei mir immer gerne zum Einsatz. Ich stanzte zuerst den Rahmen um den Spruch zu hinterlegen, danach passte ich einen weiterern Rahmen in Chilirot ein. Die Framelits Rahmen-Kollektion 

Der Spruch war ein Wunsch der Braut und so habe ich ihn mit PC geschrieben. Chilirote Kordel die Pailletten "Eisglitzer" aus dem Herbst-/Winterkatalog Seite 22 gaben den eisigen Schliff. Schleifenband in Chilirot mit gestanzten Herzen die frei baumeln brachten noch etwas Leben in die Karte.

Hochzeitseinladungen mit viel Liebe gemacht - Dank Stampin Up
Ich hatte viel Freude an diesem Auftrag, der sehr kurzfristig rein kam. Aber mit Zeitdruck im Hintern, geht es bei mir meistens viel schneller und besser!!!

Dem Brautpaar wünsche ich nun eine wundervolle Hochzeitsfeier und Euch allen ein erholsames Wochenende.

Eure Miri

Mittwoch, 5. November 2014

weihnachtliche Impressionen

Nachdem am 19. November in Wiggensbach bei Kempten ein kunsthandwerlliches Geschäft das "Casa Kreativ" seine Pforten öffnet habe ich  etwas weihnachtliches gewerkelt, das ich ausstellen werde.


Thinlits Zierboxen mit Anhänger.

Bigz L Mini-Taschchen mit Magnetverschluß in Chilirot

Kleiner Ruhe-Tempel
Der Ruhe-Tempel ist eigentlich ganz einfach. Eine Grundgröße von 6 Inch im Quadrat, an allen vier Seiten bei 2 Inch falzen. Danach die Ecken abschneiden, falzen und ausdekorieren nach Lust und Laune.

Sour-Cream-Container
 Mit dem DP-Block ruck zuck gemacht.
Schneemannsuppe

Die Idee des Frozen Olafs in Kombi mit der Pommes-Box habe ich von meiner Downline Andrea stibitzt. Ich habe mich sofort in den eisigen Gefährten verliebt und denke die Schneemannsuppe kommt gut bei den Kindern an.
Danke liebe Andrea :-* 


Frozen Olaf i love him.

Falls Ihr den tollen Spruch für die Schneemannsuppe auch haben wollt, dann schaut doch mal bei AEH-Design vorbei, hier gibt es viele tolle Stempel.

Den Kopf des Olaf habe ich mit dem großen Oval gestanzt. Etwas im oberen Drittel für die Stirn weggeschnitten. Die Augen und Knöpfe sind mit den Kreisstanzen von Stampin Up gemacht und die Haare und Arme, sowie die Karottennase sind alle von Hand ausgeschnitten. Die Grundform ist die Pommesbox von Stampin Up, die in Verbindung mit der Big Shot schnell gestanzt ist. Ich hoffe, das hilft Euch weiter. Die Pommes Box von Stampin Up ist wirklich vielseitig einsetzbar.

Engels-Ohrringe

Endlich habe ich auch wieder etwas aus meiner Schmuckwerkstatt zu zeigen. Sind sie nicht goldig oder silbrig die kleinen Engelchen.

Als Verpackung habe ich mit der Stanze gewellter Anhänger gearbeitet. Die Simply Stars wurden in Gold und Silber aufgestempelt und der Spruch HANDGEMACHT ******** von mir stammt aus dem Set Kreativ und Selbstgemacht.  
Am vergangenen Wochenende war ich zudem noch auf der KreativWelt in Frankfurt. Ach ich hätte im Moment sooo viel zu berichten und zu schreiben, aber es fehlt wirklich an der Zeit. Ich gelobe - Bericht folgt in Kürze.

Eure Miri